Italo Welt
Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree1Bewertungen
  • 1 Beitrag von Schokomanu

Thema: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

  1. #1
    Newbie Avatar von heroturtle
    Modell
    Alfa GT 2.0 JTS,156 1.9 JTD SW
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    28

    und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    ...Mahlzeit..
    eig. dacht ich ja das mein P0191 Fehler und der P0235 beim 156er behoben wären ..aber denkste..
    zum P0235 mit Ladedruck grenzwert nicht erreicht hab ich ein paar Schlauchschellen nachgezogen unten beim Turbo und der Sensor mal neu gegeben.Bei drehzahlen unter 3000 komt da nie was..nur wenn man mal 3.-4. Gang langsam durchtritt...wenn man schnell durchtritt kommt der P0191..
    Im Stadverkehr passiert nix..nie..aber würde man bei 80kmh im 4. Gang bei 2200 durchtreten geht er nach 3 Sek aus..
    gemacht wurde bereits..Niederdruck im Leerlauf 2,7 Bar,AGR schon lange zu,Druckregelventil neu,HD Pumpe abgedichtet,keine Lecks am Rail oder bei den Injektoren zu sehen.
    Hochdruck schwankt im Leerlauf zw. 330 und 270 Bar..konstantes Schwanken...auf ab auf ab..immer gleich..
    Pumpe im Tank ist oben rum trocken ..weiter kam ich nicht..
    an dem Alfa OBD Log sieht man..Anfahrt vom Parkplatz..geschalten bis 4. paar 100 Meter dahin gerollt bei 2200 Umdrehungen..dann durchgetreten..Solldruck steigt...gemessener Druck macht nix..??
    Anspringen tut er eig einwandfrei..ein ganz leichtes Turboloch hat er auch bei 3000-3200 Umdr.c56d46ea-70c1-4dad-b100-7821109d0061.jpg...den Vordruck wenn der fehler auftritt werd ich morgen messen..mal sehen...falls noch jemand Anregungen hat ..nur her damit
    sG Mike...

  2. #2
    Alter Hase Avatar von Schokomanu
    Modell
    Alfa 156 2.4 JTD 10V 150PS
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.941

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Also, wir haben ja schon geschrieben. Ich hoffe ich hab alle Infos im Kopf.
    Pumpe hast du gemacht, jedenflls abgedichtet.
    Hatte die Pumpe innen Verschleißerscheinungen? Hast du die kleinen ganz feinen "Federscheiben" in den Pumpenköpfen wieder eingesetzt? Richtig herum? Ich glaube aber nicht so richtig dass da der Fehler liegt, denn: der Fehler hat sich von vor Reparatur zu danach nicht geändert? Wenn doch...
    Die Stützdichtung, und der O-Ring am DRV sind gut? Sicher? Da haut der Druck ab, also das ist eine Stelle.
    Dann hatten wir aus den Nachrichten zwei unterschiedliche Drücke. 2.7 Bar nach? Filter und irgendwie unter 1 Bar im Rücklauf.

    1 oder mehrere defekte Injektoren mit hoher Rücklaufmenge lassen natürlich auch den Raildruck zusammen brechen. Ich fürchte aber, dass du das an einem 156 8V nicht als Livedaten lesen kannst.
    Gibt es bei dir eine starke schwarze Rauchfahne am Auspuff bevor der Wagen bei Vollgas ausgeht? Das Steuergerät versucht den Druckabfall mit längerer Injektoransteuerdauer zu kompensieren, was wegen den dann späten EOI (Einspritzende) zu starker Rußentwicklung führt.
    Besagte Schraube auf dem Kraftstofffilter die den Druck regelt, habe ich HIER in Beitrag 18 markiert.
    Es bleibt eine schwächelde Vorförderpumpe (glaube ich nicht weil man nie was über Defekte daran liest/hört egal bei welcher Laufleistung).
    Injektoren hab ich noch 6 Stück meine ich. und zwar die 0445110119 (glaub so geht die Nummer). Die 119 ist sicher richtig, und ist am 8V 85KW und 10V 110KW verbaut. Die könnte ich dir zum testen leihen, außerdem hab ich eine definitiv funktionierende R70 Hochdruckpumpe, die ich gestern ausgebaut und vor ca. 4TKM general saniert habe, incl DRV auch garantiert in Takt, die ich dir auch zum Test leihen könnte.

    Raildruck bricht generell zusammen, wenn:
    1. Pumpe am Limit weil defekt (kann sein) oder (Tuning, bei dir nicht der Fall)
    2. Rücklaufmenge eines oder mehrerer Injektoren zu hoch, also Injektor(en) defekt
    3. Vorförderdruck/Vorfördermenge (in dem Fall egal weil eins das andere bedingt) zu gering weil Vorförderpumpe defekt, Leitung zu, Kraftstofffilter defekt, Vorförderdruckregelung defekt (Hohlschraube).
    4. Raildrucksensor defekt, und alles ist heile (hab da noch 5 Stück)
    guzzi97 gefällt das.

  3. #3
    Newbie Avatar von heroturtle
    Modell
    Alfa GT 2.0 JTS,156 1.9 JTD SW
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    28

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Hallo,
    zur Pumpe..die kleinen Metallringe hab ich richtig drin ..die Pumpe ist jetzt auch dicht,Verschleiss..ich hab an einem Pumpenkolben Laufspuren gesehen die mir aber jetzt nicht so arg vorgekommen sind..der Fehler war vor und nach dem abdichten gleich.
    Gemessen hab ich bis jetzt den Druck nach dem Filter zur HD Pumpe im Leerlauf 2,7 Bar..Rücklauf von HD Pumpe in den Tank unter 1 bar.
    Altes regelventil neu bestückt mit Oring und Schnappring..keine Änderung..Neues Ventil gekauft ..keine Änderung..
    Was gegen Injektoren spricht ist das er tadellos anspringt..allerdings spiegelt der Motorlauf,gerade im kalten Zustand die messung vom Istdruck wieder ..am Drehzahlmesser nicht erkennbar aber man spürt es ganz leicht läuft so wellenartig wie die Messung vom istdruck im Leerlauf..
    Kraftstofffilter neu..2 Lagerböcke vom Filter probiert ..immer gleich..a7044be8-cb4c-459a-84a8-fe78a112c880.jpg

  4. #4
    Alter Hase Avatar von Schokomanu
    Modell
    Alfa 156 2.4 JTD 10V 150PS
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.941

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Ich schieß mich grad ein bisschen auf Injektor(en) als Übeltäter ein.
    Niedriger Druck, niedrige Rücklaufmenge,alles noch nicht so wild. Injektor spritzt noch ein, deshalb kein Problem b im starten. Da wo deiner aus geht, sind Raildruck und Einspritzmenge schon recht hoch, also hohe Rücklaufmenge, druck bricht zusammen.

    Wie ist es mit dem starken Ruß nachdem ich gefragt hab?

    Achso: kalt, spritzige immer schlechter, Verbrennung auch, deshalb Einspritzmenge im Leerlauf kalt höher, da fällt dein "sägen" dann deshalb nicht mehr oder kaum mehr auf

    HTC One M9
    Geändert von Schokomanu (16.02.2017 um 01:36 Uhr)

  5. #5
    Newbie Avatar von heroturtle
    Modell
    Alfa GT 2.0 JTS,156 1.9 JTD SW
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    28

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Ob er russt muss ich testen.. Genauso den Vordruck und rücklauf beim fahren
    ...Kam noch nicht dazu..Die Rücklaufmenge der injektoren seh ich mir heut mal an das geht ja schnell.
    Bevor mir das mit dem ausgehen zum ersten mal auffiel hab die Leitung vom dieselfilter zur HD pumpe gegen nen benzimschlauch ausm baumarkt getauscht...aber daran kanns ja auch nicht liegen..

  6. #6
    Newbie Avatar von heroturtle
    Modell
    Alfa GT 2.0 JTS,156 1.9 JTD SW
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    28

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Rußen tut er nicht beim beschleunigen bis zum exitus...und bei der Rücklaufmenge der Injektoren ..da kommt bei allen relativ gleich wenig raus..keiner wo es jetzt übermässig rausdrücken würde ..
    alles knapp bis vor Vollgas verträgt er ..komisch...Druck messen werd ich Samstag..mal sehen was da raus kommt...den meine Standheizung bekommt plötzlich auch keinen Diesel mehr..deren Leitung mündet im Schlingertopf von der Tankpumpe...

  7. #7
    Alter Hase Avatar von Schokomanu
    Modell
    Alfa 156 2.4 JTD 10V 150PS
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    1.941

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Du hörst wenn du "Zündung ein" schaltest deine Vorförderpumpe laufen? Jedenfalls für ein paar Sekunden?
    Du hast zwei unterschiedliche Rücklauf Drücke gemessen. Wenn ich deinen <1 Bar Druck zum Tank vorsichtig in Menge interpretiere, dann ist ja da nur noch wenig vorhanden. Jedenfalls sagt das meine wirre Phantasie. Der Druck zur Pumpe ist ja höher.
    Also reicht evtl doch die Menge, die die Vorförderpumpe fördert, nicht aus?
    Ich bastel mir da nur Theorien zusammen!
    Dein Baumarktschlauch ist der Kraftstoff resistent? Evtl ist der innen zu gequollen, dann hast du das Problem. Am Filter ist ja da eigentlich ein Schnellverschluss (egal).

    HTC One M9
    Geändert von Schokomanu (17.02.2017 um 02:24 Uhr)

  8. #8
    Newbie Avatar von heroturtle
    Modell
    Alfa GT 2.0 JTS,156 1.9 JTD SW
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    28

    AW: und weiterhin plagen mich P0191 und P0235

    Die Förderpumpe läuft normal an wenn ich sie mittles diag.ansteuer..Die Schläuche sind schon Kraftstoffschläuche nur halt weicher als die original weil nicht vorgeformt..
    Was mich ja wundert ist,das er nicht ruckelt..normal wenn da zu wenig Diesel kommt müsste er ja bissle zucken bevor er aus geht..aber er zieht ja ohne Schluckauf oder was.. Das der raildrucksensor mit schnell steigendem drück bzw hohem Druck nicht mehr klar kommt?Wenn die drücke beim fahren ok sind und konstant kann ja nur mehr Sensor einen Weg haben oder..

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. P0191 ..kleine Ursache..grosse Wirkung
    Von heroturtle im Forum Werkstatt allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.02.2017, 10:59
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.04.2015, 20:12
  3. Hat mich wer Gerufen ? Muss mich auch mal Vorstellen :-)
    Von Oller Schrauber im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.02.2015, 16:16
  4. Es hat mich erwischt...
    Von Bubbie im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 08:28
  5. Alfa 156 2.4 JTD Motorleuchte und aus - P0191
    Von Fireblader im Forum Alfa Romeo 156
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.12.2012, 22:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •