Italo Welt
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 45
Like Tree12Bewertungen

Thema: Temperaturprobleme Alfa 156

  1. #1
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    Temperaturprobleme Alfa 156

    Ciao zusammen!

    Mein Alfa ist ein 1,9 8V JTD 116PS mit 158.000km

    War am Wochenende auf einem Geburtstag 750km entfernt. 5 Personen inkl. Gepäck im Auto also gut beladen, fast Maximum würde ich sagen.

    Auf dem Hinweg nun hat mein Bordcomputer nach 76,4km Alarm geschlagen, dass die Temperatur zu hoch ist. Sie lag da irgendwo zwischen den letzten beiden Streifen auf der Anzeige (120°C?!). Konnte zum Glück direkt auf einem Rastplatz ausrollen lassen und rief direkt den ADAC (wozu hab ich ADAC +?). So, der Gute Mann hat dann 1,5h auf sich warten lassen, bis er anrief um mich zu fragen wo ich denn sei, er wäre jetzt in Reinhardshenn bei Basel. Toll, sag ich, ich bin aber in Reinhardshain zwischen Frankfurt und Kassel ...

    In der Zwischenzeit haben wir hier und da mal geguckt, Stecker ab und dran gemacht und unter anderem auch den Ausgleichbehälter geöffnet, wo dann mit zischen das Wasser im Prinzip wieder zurück lief, wie eine Art entlüften. Da die Temperatur nun wieder auf ~40°C war, klar, nach so langer Zeit und ich keine Lust hatte noch einmal 1,5h zu warten sprach ich mit dem ADAC ab weiter zu fahren und die Temperatur zu beobachten um dann ggf. auf einem weiteren Rastplatz noch einmal Hilfe zu rufen.
    Ab dem Zeitpunkt hatte ich aber keinerlei Probleme mehr. die Restlichen ~680km hielt sich die Temperatur zwischen ca. 85°C und ich schätze mal 100°C (kurz vorm Vorletzten Strich). Bin auch erst nicht schneller als 120km/h gefahren, die letzten 100km circa 140 km/h. In Neubrandenburg sind wir auch noch ein bisschen gefahren, allerdings ohne Gepäck und nur zu zweit im Auto, teilweise dann auch mit 170-180 über die BAB, keinerlei Probleme, Temperatur wieder zwischen 90 und 100 Grad.
    Sonntag ging es dann zurück, nach 50km wieder das selbe Spiel, Warnung im BC. Habe dann durch den Ausgleichbehälter entlüftet (ich nenn es einfach mal so) und hatte dann wieder die letzten 700km kein Problem mit der Temperatur, in 60min Stau hielt die Temperatur konstant auf 90°C, der Kühlerlufter hat gearbeitet wie ein Doller (soll er ja auch). Als ich dann gegen 1 Uhr Nachts die letzten 45km über Land gefahren bin ging die Temperatur wieder ziemlich unter 90°C runter.

    So, was soll ich davon jetzt halten? Meine Ideen:

    - Thermostat defekt?
    - Zylinderkopfdichtung?
    - Auto war zu schwer für die "Kassler Berge"?

    jemand ne Idee? Heute morgen auf die Arbeit (35km über die BAB) keine Probleme gemacht, außer dass die Temperatur nicht über 85°C ca. ging...

    Was mir Auffiel war, dass die Temperatur recht schnell anstieg wenn ich mit 130km/h einen Berg hoch fuhr, also unter Last und recht schnell wieder sank wenn ich mit 130km/h Berg ab fuhr.

    Hoffe einer hat einen Rat und kann mir die Angst vorm Zylinderkopfdichtungsschaden nehmen und dass die Informationen für Glaskugelratschläge ausreichen. Laut meinem Schwager soll ich mal am Ausgleichbehalter den CO2 Wert Messen lassen um auszuschließen, dass Abgase in das Kühlsystem eingedrungen sind. Qualm gab’s auch keinen bis auf das kurze schwarze Rußen bei Vollgasfahrt/-Beschleunigung (kurz, hört direkt wieder auf), aber das finde ich fast typisch für Turbodiesel...

    Vielen Dank schon einmal und liebe Grüße

    Christian

  2. #2
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme auch bei meinem 156

    So, hab den ganzen Morgen mal Beiträge zum Thema überhitzung etc gelesen.
    Ich hatte den Motor mal laufen während ich den Ausgleichbehälter beobachtet habe. Ein merklichen Wasserstrahl hatte ich da nicht, eher nur ein blubbern. Kann es nun sein, dass die Wasserpumpe hinüber ist? Wie kann es dann aber sein, dass die Temp. bei unter 100 km/h so weit absinkt und bei Vollast wieder ansteigt (da würde es ja passen)... hat der Kühlkreislauf auch Bewegung wenn die WaPu defekt ist?
    Ist es ein großer "akt" die WaPu beim 1,9JTD zu wechseln? Von den Benzinern hört man, wenn es um die Riemen geht, ja immer die dollsten Geschichten ...

  3. #3
    Lebendes Lexikon Avatar von DennyN80
    Modell
    145 2.0-QV,155-2.5V6 Turbo,156-Gta,Grande Punto 1.9Mjet
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.103

    AW: Temperaturprobleme auch bei meinem 156

    Hi,also oben am Ausgleichsbehälter ist ein kleiner Schlauch dran,den abziehen und dann Motor laufen lassen.
    Dort muß ein gleichmäßiger Wasserstrahl rauskommen,ansonsten ist die Wapu hinüber und es findet kein Wasserumlauf mehr statt
    genügend Flüssigkeit wird ja drin sein oder?
    mfg
    Satansbraten gefällt das.

  4. #4
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    So, war mal bei nem Bekannten der KFZ Meister ist. Der Kühler selber ist total durch, hat kaum noch Waben, den tauschen wir aus und das Thermostat wechseln wir mal. Die WaPu pumpt im Standgas (und bis 2000U/Min) im Stand wunderbar Wasser, er meinte dass das vielleicht bei höheren Drehzahlen und unter Last anders aussieht, wechseln jetzt erst einmal das offensichtliche und wenn das nicht hilft bekommt er noch n Service inkl. WaPu und aller Riemen, das wäre eh bald fällig glaub ich, müsst ich mal nachsehen...

    Liebe Grüße

    Christian

  5. #5
    Alfa Guru Avatar von Kiesi
    Modell
    Spider 916 2,0 JTS & GTV 2,0 TS & Giulietta 940 1,4 TB+Mazda 6 2,5 GH
    Registriert seit
    01.05.2007
    Ort
    Elz
    Beiträge
    4.210

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Hätte jetzt auch den Kühler im Verdacht gehabt, läuft denn der Ventilator auf beiden Stufen ?
    Bei meinem damilgen 2,0 Ts war zum einen auch der Kühler platt und auch der Widerstand für die Ventilatorregelung, der Widerstand sitzt beim Lüfter am Kühler und war bei mir total mit Grünspan vermodert...
    LG
    Daniel

    Alfa Spider 2,0 JTS Modelljahr 2004 + Alfa GTV 2,0 TS Modelljahr 1998 + Alfa Giulietta 1,4 TB Modelljahr 2011 + Mazda 6 2,5 GH

  6. #6
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Werde mal Fotos vom Kühler einstellen wenn wir ihn ausgetauscht haben. Grünspan hab ich auch überall, werd ich alles mal reinigen wenn der Kühler draussen ist.
    Hoffe, das ist es dann auch. Das Thermostat tauschen dir gleich mit, und wenn das alles nicht geholfen hat bekommt er wie gesagt halt noch ne neue Wasserpumpe, dann werde ich aber zumindest am Kühlsystem erstmal wieder meine Ruhe haben

  7. #7
    Moderatore Avatar von Eddy
    Modell
    156 2.0 TS mit ICOM jtg Gasanlage
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    Aarbergen
    Beiträge
    17.742

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Mit FES kann man die beiden Lüfterstufen testen ob die noch laufen.
    Das mit dem Kühler brauch ich nicht wiederholen

  8. #8
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    FES ist über ODB, oder? Hast du da die Möglichkeit für und hättest die Tage mal Zeit?

  9. #9
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Soderle, haben Kühler und Thermostat getauscht. Der Kühler war 1000%ig TOT (siehe Bild), 2/3 der Lamellen waren schon rausgebrochen und der Rest extrem gerostet. Thermostat öffnet jetzt auch wieder merklich bei 88°C, sieht man richtig an der Anzeige. Eben 15km über die A3 bei 160-190 ist er auch brav bei 90°C oder sogar 89°C geblieben.... juhuu!

    kuehler.jpg

  10. #10
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.242

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Hallo!

    Darf man fragen was dich das Kühler-Tauschen gekostet hat?

    Grüße Max

  11. #11
    Spezialist Avatar von frontliner
    Modell
    Corsa OPC
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    Nuernberg
    Beiträge
    951

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Kühler so um die 130€ und Einbau würde ich auf ca. 2-3 Stunden tippen (je nach Geschick)
    heimseite

    Alfa:
    "Die Verwendung von mehreren Ausrufezeichen macht eine Aussage nicht ausrufender sondern ausufernder."

  12. #12
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Richtig!
    Habe für den Kühler über Kontakte 100€ Bezahlt (Hella) und der Einbau war nach 2h fertig. Muss vorne alles ab, das hat am längsten Gedauert. Das Thermostat danach hat fast länger gedauert trotz nur 2 Schrauben, hier war aber die Wasservorkühlung (??) im Weg. Habs Privat von nem bekannten KFZ Meister machen lassen, daher kannst du meinen Einbaupreis wahrscheinlich nicht vergleichen Er hat aber viel geflucht, schraubt sonst überwiegend an VW

  13. #13
    Aufsteiger Avatar von guapOsx
    Modell
    BMW X3; VW T3 Camper
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    110

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Also ich denke mit viel Geduld und Spucke schafft man das auch als Hobbyschrauber. Ich gehe halt bei sowas (genau wie bei Bremsen) auf Nummer sicher und lass es von jemandem machen der da Ahnung von hat und weiß was er macht.

  14. #14
    Junior
    Modell
    156 SW 2.0 TS
    Registriert seit
    08.02.2012
    Ort
    Rosengarten-Tötensen
    Beiträge
    11

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Darf man fragen was dich das Kühler-Tauschen gekostet hat?

    Grüße Max

    bei mir letzten Monat knapp 400 Euro in einer freien Werkstatt. Kühler an sich ca 150 €.
    Der alte war offensichtlich so alt wie der Wagen, komplett vergammelt.

    LG, Chris

  15. #15
    Junior Avatar von Michel2578
    Modell
    Alfa Romeo 156 Sportwagon
    Registriert seit
    22.11.2015
    Ort
    Gelnhausen
    Beiträge
    55

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Ich nehm das Thema mal wieder auf um meine Probleme zu schildern.

    Bei meinem Alfa 156 2,0 JTS BJ 2004 Facelift habe ich folgende Problem:

    Auf dem Weg zur Arbeit, ca. 20 Prozent Landstrasse / 80 Prozent Autobahn / -4 Grad Außentemparatur / Durchschnittsgeschwindigkeit Autobahn 140 kmH, habe ich festgestellt das das
    Display vom Bordcomputer anzeigt: Kühler Temparatur zu hoch, Motor abstellen und Fahrt beenden.

    Die runde Kühlwasser Anzeige zeigt allerdings 90 Grad an. Und das war schon immer so.
    Motor läuft ganz normal. Kein Leistungsverlust. Heizung geht auch einwandfrei.

    Meine Frage nun:
    Hat die Anzeige vom Bordcomputer und die runde Anzeige den selben Geber?

    Achso und ich habe den Fehlerspeicher ausgelesen. Nichts zu erkennen.

    Weiß jemand Rat?

  16. #16
    Insider Avatar von suzikata
    Modell
    145 Boxer, 156 1.8 , 147 JTDM Novi, aktuell Alfa 156 SW JTDM
    Registriert seit
    30.03.2013
    Ort
    391...
    Beiträge
    710

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Moin,Moin..............
    Glaskugel her, moment..............,
    ein sich im Alter ändernder Widerstand im Sensor/Geber kann schon mal Fantasiewerte abgeben. Auch Korrosion an den Kontakten ist nicht zu unterschätzen.
    Also meine 1. Maßnahmen:Wie heiß oder kalt sind denn die Kühlmittelschläuche wenn die Warnung erscheint, sind alle Schläuche gleich "heiß" oder sind evtl. der eine oder ander kalt/lau ? Ist genügend Wasser im System mit der vorschriftsmäßigen Mischung Frostschutz (-35°)? Anschlusskabel/-kontakte prüfen, reinigen. Ggf. Temp.Sensor erneuern oder gegen einen Gebrauchten zum Vergleich austauschen.
    Der Wert mit der "Alarmanzeige" wird sicherlich über das STG eingespielt, sollte aber den Wert von den gleichen Sensor bekommen.
    Man möge mich korrigieren, wenn ich falsch liege.

    Schlimmeres will ich erstmal garnicht orakeln, wie Wasserpumpe, Kopfdichtung oder zugesetzten /sich auflösenden Wasserkühler (diese bröseln gerne mal die Lamellen raus im Alter).

    suzikata
    Geändert von suzikata (19.01.2017 um 10:36 Uhr)
    AR-oppa gefällt das.

  17. #17
    Junior Avatar von Michel2578
    Modell
    Alfa Romeo 156 Sportwagon
    Registriert seit
    22.11.2015
    Ort
    Gelnhausen
    Beiträge
    55

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Ok ich werde alles überprüfen und schreibe dann wieder.

    Danke schon mal

  18. #18
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.899

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    ..und ja, der Temp-Geber im JTS hat zwei "Sensoren", einer fürs Schätzeisen, der andere
    fürs die ECU.
    Ich würde :
    - mal die Temp. in der ECU auslesen
    - die Temp. in den Schläuchen messen


    Grüße
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  19. #19
    Junior Avatar von Michel2578
    Modell
    Alfa Romeo 156 Sportwagon
    Registriert seit
    22.11.2015
    Ort
    Gelnhausen
    Beiträge
    55

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    Super danke. Ja werde ich machen.

    Habe gestern und heute Morgen noch einen Fahrtest gemacht. ( Bei beiden Tests Auto erst schön warm gefahren )

    Also gestern Nachmittag waren es ca. 4 Grad Plus. Landstrasse mit Steigung und vielen Kurven.
    Lastwechsel fahren 2, 3 und 4 Gang. Schön ausgedreht ( max 5500 U/min )
    Nichts keine Meldung vom Bordcomputer

    Heute Morgen 6 Grad Minus. Landstraße ca. 30 KM auf die Arbeit. Gemütlich gefahren.
    Erst nach 90 prozent der Strecke kam die oben genannte Fehlermeldung im Display wieder.

    Ich werde schauen wie sich das entwickelt.

  20. #20
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.899

    AW: Temperaturprobleme Alfa 156

    ..also, meine Glaskugel sagt,
    Temp.-Sensor vom Thermostaten kurz vor kaputt..
    AR-oppa and suzikata gefällt das.
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alfa 156 2,0 TS 155 PS Bj.99: Temperaturprobleme
    Von Kiesi im Forum Alfa Romeo 156
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 22:18

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •