Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 100 von 108
Like Tree13Bewertungen

Thema: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

  1. #1
    andyg
    Gast

    AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Grüße euch zusammen,
    habe mich dazu entschlossen , hier im 156er Bereich einen eigenen Thread aufzumachen um mit euch über das Thema AGR deaktivieren bei unserem 156 zu schreiben.
    Da dieses Thema in einem anderen Thread http://www.alfa-romeo-portal.de/arcommunity/alfa-romeo-159-brera-spider-939-84/jtd-ansaugbr%FCcke-swirlklappen-abgasr%FCckf%FChrung-zahnriemen-19768/index18.html


    ausführlich besprochen wurde , habe ich mich auch dazu entschlossen mein AGR Ventil mittels einer selbstgedrehten Distanzhüle zu deaktivieren. Soll heißen mein AGR-Ventil fährt jetzt weiterhin spazieren aber eben ohne Funktion

    Die Hoffnung dabei war, das dies beim 20V reicht um das AGR ohne Fehlermeldung abzukoppeln. Leider kommt auch bei meinem Euro3 Modell die MKL ... Im Moment lösche ich lustig den Fehler mit meinem Android-Handy über Torque Lite.
    Bin jedoch am überlegen, ähnlich wie es die 159 Fahrer machen, das AGR Softwaretechnisch rausprogrammieren zu lassen.Natürlich kommt mir dabei eine Leistungssteigerung in den Sinn , ich weiß Leider nicht wieviel Leistung und Drehmoment unser Antriebsstrang verträgt??? Wäre nett wenn sich hierzu mal ein 2.4L 156 Fahrer dazu äußert
    Möchte dabei nicht verschweigen das mein Bock schon 140.000 auf der Uhr stehen hat und ich gerne noch etwas länger mit ihm unterwegs sein will

    Das diese AGR Stilllegung längst überfällig war, möchte ich euch anhand einiger Bilder zeigen. Es war schon massenweiße Ruß vor dem Ventil, ehrlichgesagt möchte ich garnicht wissen wie es im Triebwerk aussieht.

    So hier die Bilder :
    Diese Distanzscheibe soll vor die AGR Geschichte, um das Ventil ins leere laufen zu lassen.


    Motorabdeckung weg und schon sieht man den Übeltäter hinten rechts


    Schläuche aus dem Weg geräumt und versucht mit meinen in diesem Fall viel zu großen Händen, die Schrauben des AGRs zu lösen.
    Verdammt, jetzt weiß ich warum ich kein KFZler wurde . So ein Gefummel ...


    Ja es war längst überfällig, alles verrußt !!!



    Distanzstück dazwischen geschraubt, jetzt nurnoch mit 2 Schrauben gesichert. Das hält ebenso und war auch von mir mit meinen
    Pranken einfach zu befestigen.


    So Freunde, ich hoffe ich konnte etwas zu dieser geilen Community beitragen, würde mich freuen wenn sich ein paar 156er Treiber mal zu Wort melden bezüglich Softwareänderung und evtl Leistungssteigerung am 2.4er Triebwerk. Falls jemand noch ein Distanzstück braucht, ich hab 5 Stück rausbekommen, wenn weg dann weg.

    Gruß an alle , Andy
    Geändert von andyg (05.05.2012 um 12:11 Uhr)

  2. #2
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hi Andy!

    So wie's aussieht, hast Du nur das Steuerteil vom AGR abgebaut und gereinigt, das Ventil selbst aber nicht - oder doch?

    Und ganz ehrlich verstehe ich den Aufwand, den Ihr da mit diesen Distanzscheiben treibt nicht ganz. Mir ist schon klar was das bewirken soll, aber da gibts auch einfachere Lösungen: Steuerteil einfach abschrauben und irgendwo im Motorraum festmachen, 10er Muttern oder eine Packung Beilagscheiben. Klar, sieht nicht so doll aus, aber sobald die Motorabdeckung drauf ist, sieht das niemand mehr - auch kein TÜV wird sich die Mühe machen, zur AU die Abdeckung abzunehmen um mal eben auf den Motor schauen zu dürfen.

    Um sämtlichen Problemen mit rückgesaugten Abgasen aus dem Weg zu gehen, ist es meiner Meinung nach wichtiger, die Dichtung vom AGR-Gehäuse gegen eine Blinddichtung zu tauschen:Blinddichtung.png
    Dosenblech, Kupfer, Alu, Edelstahl - völlig egal. Dieses Blech mit HT-Dichtmasse dünn einstreichen und montieren - fertig. Dann kann das AGR machen was es will und ein evtl. klemmendes AGR oder undichte Ventilsitze im AGR sind egal. Das Sch-Teil braucht nichtmal gereinigt zu werden - wozu auch? Und falls doch mal ein Übereifriger nachschauen sollte, sieht man KEINERLEI Manipulation!

    Das Bild hab ich mir übrigens von Dir Andy ausgeborgt - sobald meine DigiCam wieder funktioniert, stell ich mal mein verschlossenes AGR ein - da sieht man NICHTS und es ist trotzdem außer Funktion

    LG
    Matthias
    Geändert von Etapp (05.05.2012 um 20:15 Uhr)

  3. #3
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Grüße dich Matthias,
    ja mit den Beilagscheiben oder sonstigen Abstandshaltern hast du schon recht. Funktioniert sicher genauso, jedoch ist sowas für mich einfach ein hässliches provosorium. Diese Lösung sieht sauber aus und erfüllt ihren Zweck, das einzige was ich noch abstellen will ist die Fehlermeldung, also MKL. Die kommt ja sicher auch bei Dir nachdem du dieses Blech eingebaut hast ?

  4. #4
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von andyg Beitrag anzeigen
    ...MKL. Die kommt ja sicher auch bei Dir nachdem du dieses Blech eingebaut hast ?
    Jupp, hab auch 'nen Fehler: P1237, Luftmenge zu hoch. Interessanterweise ist es bei mir aber egal, ob das AGR dicht oder in Funktion ist!

    Ich hab jetzt mein File an TomSa geschickt, mit der Bitte um softwaretechnische AGR-Stillegung. Dabei hat Tom festgestellt, daß an den Soll-Luftmassen schonmal gespielt wurde!!! Ist mir ehrlich schleierhaft!!! Ich bin der Zweitbesitzer und hab bisher nix am Steuergerät gemacht oder machen lassen, und beim Erstbesitzer (Europcar Autovermietung) kann ich das auch nicht glauben.

    Jetzt lass ich mich überraschen, was Tom noch findet.

  5. #5
    Lebende Legende Avatar von Marten
    Modell
    GTV 3.0 + BMW 330d (F30)
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    6.093

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Andy haste auch mal deine Ansaugbrücke mit dem Liqui Moly Reiniger saubergemacht?

  6. #6
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Nein will ich aber auf jeden Fall machen. Hab auch schon an so nen Dieselzusatz gedacht und dann mal frei brennen. Werd ich auf jeden Fall machen, wenn ich mal wieder ne lange Autobahnfahrt vor habe. Ein Grund mehr dieses Jahr mit dem Alfa nach Kroatien zu heizen

  7. #7
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    ..Schöne Bilder, Andy...
    Echt "grausam" was das Gesetz dem Motor zumutet...

    @ Etapp: ich hatte einfach 10er Muttern als Distanz eignebaut, hat prima funktioniert...aber die "gedrehte" Hülse sieht einfach besser aus..

    Bzgl. AGR-Ventil "Stecker" ziehen..das ist blöde, denn dann nutzt das "rausprogrammieren" gar nix, es kommen andere Fehler...
    D.h. das Ventil ansich muss noch "Stromtechnisch" angeschlossen werden aber via "Blech" oder Distantstück "deaktiviert", soda00 der "Stift" ins Leer
    läuft, bzw. die Abgase nicht weiter als zum AGR kommen..

    Grüße
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  8. #8
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Bei meinem 156 fühlen sich die 140 Ps auch nichtmehr wirklich danach an (c.a. 180000 km), ich tippe darauf, dass er stakr verrust ist.

    Deshalb habe ich mir die Softwareoptimierung von Tom an meinem 1.9 machen lassen, müsste die neue File die nächsten Tage bekommen. Bin schon richtig gespannt, wie der Wagen dann läuft hier die Optimierungen:

    -AGR aus
    -optimierung für weniger Kraftstoffverbrauch
    -VTG Regelung
    -leichte Leistungssteigerung (+30Nm)
    -Turbo früher einsetzen lassen (c.a. 1200 U/min)


    Habe bisher nur von einem Fall gehört, wo`s Probleme geben soll (im anderen Thema).


    Die Ansaugbrücke möchte ich auch mit Liqui Moli reinigen, um alles wieder frei zu bekommen weiß jemand wo ich da beim 156 am besten dran komme?
    Von Dieselzusatz (Reiniger) würde ich die Finger lassen, soll ziemlich riskant sein)

    Was mir auch aufgefallen ist, ist ein leichtes ruckeln bzw. ein kurzer, leichter Schlag aber eben nur ein oder zwei mal hintereinander ganz kurz.
    Das fühlt sich so an, als würde für Bruchteile einer Sekunde der Motor aussetzen bzw. nicht die Kraft übertragen werden.
    Es passiert ab und zu, wenn ich den Wagen anfahre also in den unteren Drehzahlbereichen 1300-1900 U/min. Oder eben ganz langsam in diesem Drehzahlbereich beschleunige.
    Ganz selten hat der Motor im Standgas auch einen leicht unrunden Lauf wenn ich ihn Anlasse, tippe ich dann einmal kurz aufs Gas, ist sofort alles wider ruhig und gleichmäßig. Dieses Problem solls beim 159 ja auch geben, wurde dort ebenfalls mit diesem Reiniger gelöst.

    Ich hoffe, dass das auf die Verrusungen zurückzuführen ist und ich das mit dem Ansaugsystemreiniger wieder los werde.

    Diese Woche kommt das neue File drauf, danach werde ich sofort den Ansaugtrackt reinigen, auf das Ergebnis bin ich sehr gespannt.

    Wenn Belli wieder Distanzscheiben hat, werde ich mir von Ihm eine besorgen, dann müsste alles passen hoffe ich.

    Grüße Max

  9. #9
    Insider
    Modell
    147 1.9 JTDm 16V Sportiva TurboTrecker
    Registriert seit
    01.02.2008
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    711

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Was mir auch aufgefallen ist, ist ein leichtes ruckeln bzw. ein kurzer, leichter Schlag aber eben nur ein oder zwei mal hintereinander ganz kurz.
    Das fühlt sich so an, als würde für Bruchteile einer Sekunde der Motor aussetzen bzw. nicht die Kraft übertragen werden.
    Es passiert ab und zu, wenn ich den Wagen anfahre also in den unteren Drehzahlbereichen 1300-1900 U/min. Oder eben ganz langsam in diesem Drehzahlbereich beschleunige.
    Genau dieses Verhalten hatte ich bis zum Einbau von Belli's Scheibchen (habe ich auch im großen Thread erwähnt ). Fühlte sich an als wenn der Motor sich kurz verschluckt und dann erst in die Pötte kommt.
    Seit der AGR-Deaktivierung ist es nicht mehr vorhanden .... beschleunigt jetzt gleichmäßig von unten bis oben ohne Ruckeln/Aussetzer

    Bekomme diese Woche auf das File für meinen 1,9er
    + 50Nm, Anfahrschwäche beheben, AGR raus, DPF Intervalle, weniger Verbrauch und was sich Tom sonst noch so einfallen lässt
    Geändert von Spiderdriver (07.05.2012 um 13:55 Uhr)

  10. #10
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Spiderdriver Beitrag anzeigen
    Genau dieses Verhalten hatte ich bis zum Einbau von Belli's Scheibchen (habe ich auch im großen Thread erwähnt ). Fühlte sich an als wenn der Motor sich kurz verschluckt und dann erst in die Pötte kommt.
    Seit der AGR-Deaktivierung ist es nicht mehr vorhanden .... beschleunigt jetzt gleichmäßig von unten bis oben ohne Ruckeln/Aussetzer
    Ganz genau so ist es bei mir auch!
    Wie meinst du das:
    Seit der AGR-Deaktivierung ist es nicht mehr vorhanden <----
    Mechanische deaktivierung, oder deaktivierung durch Ändern der File?
    Wie hat sich das bei dir auf die Leistung ausgewirkt? War deiner vorher auch so Lahm? Ich denke nähmlich meiner ist stark verrust, daher auch das Problem.

    Hast du zufällig auch das Ansaygsystem mit Liqui Moli gereinigt? Mir verdirbt diese Ruckeln so ziemlich die Laune.

    ...nur blöd dass Belli gerade keine Distanzscheiben hat. Muss wohl noch etwas warten.

  11. #11
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Werde wahrscheinlich erstmal nur Zweitaktöl bei den nächsten Tankfüllungen zugeben. Soll ja auch eine reinigende Wirkung haben.
    Mal ne andere Frage, weiß jemand wieviel Nm z.B. die Kupplung bei meinem 2.4er abkann ? Ich mein wenn man sich schon ein anderes File
    aufspielen sollte , wäre es schon interessant sich etwas mehr Leistung zu gönnen. Andererseits möchte ich meinen Kammeraden nicht verheizen,
    hat mich bisher noch nie wirklich im Stich gelassen und das soll auch so bleiben

  12. #12
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von andyg Beitrag anzeigen
    Werde wahrscheinlich erstmal nur Zweitaktöl bei den nächsten Tankfüllungen zugeben. Soll ja auch eine reinigende Wirkung haben.
    Mal ne andere Frage, weiß jemand wieviel Nm z.B. die Kupplung bei meinem 2.4er abkann ? Ich mein wenn man sich schon ein anderes File
    aufspielen sollte , wäre es schon interessant sich etwas mehr Leistung zu gönnen. Andererseits möchte ich meinen Kammeraden nicht verheizen,
    hat mich bisher noch nie wirklich im Stich gelassen und das soll auch so bleiben
    Beim 159 2,4 stehen 2 Varianten zur Verfügung, +60 NM und +30 NM ich glaube dass das beim 156 nicht anders ist.

    Bei den meisten schleift die Kupplung bei +60NM die bauen dann eine verstärkte Kupplung ein, der Rest hält das aber ohne Probleme, der vorteil von Tom`s Tuning ist, dass die Leistung nicht wesentlich gesteigert wird, sondern die Leistung die der Wagen hat so optimiert wird, dass Sie in allen Drehzahlbereichen und Situationen besser genutzt werden kann.
    Geändert von mtbmax (07.05.2012 um 16:41 Uhr)

  13. #13
    kuuhju
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Guddn,

    erstmal: schön das es so einen Thread jetzt auch für den 156'er gibt und nicht alles kreuz und quer geschrieben wird. Möchte das bei meinem nämlich auch machen und bin gerade am "sparen" und Infos zusammensammeln. Allerdings habe ich trotzdem noch ein wenig bedenken. Was passiert wenn ich z.B. das Distanzstück irgendwann entferne. Was kann dann passieren? Irgendwo muss sich doch der Ruß sammeln oder nicht und dann ist meine Sorge, dass, falls ich das Distanzstück irgendwann mal ausbauen muss (warum auch immer ) alles auf einmal rausgeblasen wird.

    Ich habe einen relativ derben Ruckler der sich immer zwischen 2500 und 3000 Umdrehungen bemerkbar macht. Ist der dann weg? Habe den 1,9 JTd mit 115 PS. Gibt es da irgendwelche Empfehlungen bezüglich des zu bearbeitenden Files? Würde gerne das Optimum mit allem drum und dran rausholen, allerdings muss meine Martha das aushalten und auch noch locker 100.000 km durchhalten. Was ist denn überhaupt realistisch bezüglich der Dieselersparnis ?

    Falls ich das Auto irgendwann verkaufe, muss ich da dem Käufer sagen das ich etwas am Steuergerät gemacht habe?

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    Lasst knacken!


    Kajeee

    EDIT: Was kostet Toms File eigentlich?
    Geändert von kuuhju (07.05.2012 um 17:29 Uhr)

  14. #14
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo kuuhju!

    Habe meine File heute bekommen werde die dann draufspielen, Ansaugsystem reinigen, und auf jeden Fall berichten, im Grunde haben wir ja ein sehr ähnliches Auto. Die optimierungen die ich machen lassen habe, kannst du ein paar posts weiter oben ja sehen.

    Gekostet hat mich das ganze 190€ für Tom´s File, 28€ für den Ansaugsystemreiniger von Liqui Moli + 20€ für das Galetto (den Kabel, geht aber auch billiger, wohne in Italien -.-).

    Den Rucker habe ich auch, den macht der AGR, wie Spiderdriver weiter oben erwähnt ich habe ihn allerdings bei wesentlich weniger umdrehungen, vlt weil mein Wagen stärker ist, oder unterschiedlich stark verrust.
    Durch Agr aus, sollte sich das Problem lösen.

    Das Distanzstück kannst du ohne Probleme ausbauen, solange das Agr ausprogrammiert ist, (sonst Fehlermeldung) und der LMM ok ist, ist das kein Problem. Sollte keine Distanzscheibe drin sein, das Agr ausprogrammiert sein und der LMM Probleme machen dann gehr das AGR wieder auf. Die Distanzscheibe ist also die Mechanische Sicherung, ist aber nicht zwingend!

    Bzgl der Kraftstoffersparnis, kann ich noch nichts sagen, aber anscheinend, sollen einige beim 159 2,4 0.8 L sparen, kann ich mir zwar kaum vorstellen, ist aber anscheinend so.
    Siehe hier:

    http://www.alfa-romeo-portal.de/arco...92s-24691.html

    Wenn dus verkaufts, kannst du das, musst du aber nicht. Du kannst ganz einfach deine orginale File draufspielen, das sieht niemand.
    Abgesehen davon, sollte Tom´s File den Wagen eingentlich haltbarer machen, alleine durch Agr aus, giebt es wesentlich weniger Russablagerungen im Wagen, was das heißt, kannst du dir sicherlich denken.

    Ich hoffe geholfen zu haben. Bei Fehlern, bitte korrigiert mich.

    Grüße Max
    andyg and kuuhju gefällt das.

  15. #15
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Interessant finde ich, dass man mit der Software VAGCOM (natürlich in diesem Fall nur bei Fahrzeugen des VW Konzerns ) , sich die zugeführte Abgasrate selbst einstellen oder auch Nullstellen kann. Dies sollte doch mit einer anderen Software für unseren Alfa auch möglich sein . Oder liege ich da falsch ?
    Funktionen: Leerlaufdrehzahl und Abgasrückführung beeinflussen : Tuning per Notebook: VW- und Audi-Fahrzeuge

    Gruss Andy

  16. #16
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Ach ja für nur AGR aus wollte Tom für die File 90€ für mein Auto, ich denke schon, dass es okay ist wenn ich das hier poste.


    Bei einigen älteren Fahrzeugen wie VW Golf IV TDI lässt sich die Rate der Abgasrückführung minimieren, so dass das Problem der Verschmutzung verringert wird.
    Die Schreiben hier von reduzieren, aber nichts von Ganz abschalten, ich würde das einfach von Tom oder Belli machen lassen und die Sache hat sich
    Die machen ihre Sache gut, darauf ist verlass.

  17. #17
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Ach ja für nur AGR aus wollte Tom für die File 90€ für mein Auto, ich denke schon, dass es okay ist wenn ich das hier poste.
    Die Schreiben hier von reduzieren, aber nichts von Ganz abschalten, ich würde das einfach von Tom oder Belli machen lassen und die Sache hat sich
    Die machen ihre Sache gut, darauf ist verlass.
    ..Tuningfirmen verlangen hierfür ~ 299€, mit Leistungsoptimierung ab 399€...von daher, ist TOMs-Variante für "Selbstschrauber" eine gute
    Alternative
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  18. #18
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo Leute!

    Wo komme ich beim 156 1.9 am besten mit dem Anasugsystemreiniger von Liqui Moly ran? Kann mir das jemand kennzeichnen?

    motorraum.JPG

    Wäre nett!

    Grüße Max

  19. #19
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hi Max!
    So hab's ich bei mir gemacht:KGE.png

    Unter der Motorabdeckung bei 1 ist so eine kleine "Dose" der Kurbelgehäuseentlüftung, an die man ganz gut rankommt. Den Schlauch unten (bei 2) abziehen und rein das Zeug. Der Schlauch geht nach unten Richtung 3 an den Ladeluft-Saugschlauch vorm Turbo.

    Unbedingt diese Dose 1 gut mit Lumpen einwickeln. Da kommt während des Motorlaufs Ölnebel raus, der Dir den Motorraum versauen kann. Wenns da rausdampft: keine Panik, passiert nix.

  20. #20
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Habe versucht die File zu flashen, aber die Größe (FFFFF) und die Checksumme (29B2) stimmen nicht überein, siehe Foto:

    screenshot flashen.JPG


    Weiß jemand weiter?

    Tom habe ich schon angeschrieben, warte auf eine Antwort.

    Grüße Max

  21. #21
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hi,
    Tom nochmal anschreiben und das File schicken lassen, scheint was bei der Übertragung des Files schief gegangen zu sein...

    Größe ist nicht sooo wichtig, sondern nur die Checksumme, die muss mit der Nummer in der eMail mit dem File übereinstimmen.
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  22. #22
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hat sich geklärt, Tom hat mir die neue File zugeschickt.

  23. #23
    kuuhju
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Hat sich geklärt, Tom hat mir die neue File zugeschickt.
    Und, wie siehts aus? Was für ein Modell des 1,9 JTD hast du eigentlich? Auch den mit 115 PS?

    Lass knacken!

    Kaje

  24. #24
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    So, Tom's File ist drauf. Hatte zwar bisschen zittrige Finger, aber ging total easy und problemlos.

    Dann Fehlerspeicher gelöscht und Probefahrt: bis jetzt ist die MIL noch aus und kein Fehler gespeichert, Fehler kam vor Tom's File sonst immer fast sofort nach Motorstart und den ersten paar Metern. Jetzt schaun ma mal, ob's so bleibt! Ich drück mir die Daumen!!!

  25. #25
    kuuhju
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Etapp Beitrag anzeigen
    So, Tom's File ist drauf. Hatte zwar bisschen zittrige Finger, aber ging total easy und problemlos.

    Dann Fehlerspeicher gelöscht und Probefahrt: bis jetzt ist die MIL noch aus und kein Fehler gespeichert, Fehler kam vor Tom's File sonst immer fast sofort nach Motorstart und den ersten paar Metern. Jetzt schaun ma mal, ob's so bleibt! Ich drück mir die Daumen!!!
    Zittrige Finger habe ich bei sowas auch immer hehe...

    Kannst ja dann mal deine Erfahrungen posten.

    Lass knacken!

    Kaje

  26. #26
    kuuhju
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Guddn,

    aaalso Tom habe ich schonmal angeschrieben! FES ist runtergelassen und jetzt muss ich nur noch das (oder die Kabel?) bestellen. Hoffe ihr könnt mir helfen. Was brauche ich für ein Kabel um mein File auszulesen und welches für die Arbeit mit FES? Ist es dasselbe Kabel? Hab bei Ebay ein paar gefunden aber so wirklich weiß ich es nicht, deshalb meine Frage

    Lasst knacken!

    Kaje

    Kabel 1

    Kabel 2

    P
    S: Hoffe die Mods nehmen es mir nicht übel das ich den Post schon unter Meine Bella habe Sorry, hier ist es sinniger. Werde den Beitrag nochmal editieren

  27. #27
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von kuuhju Beitrag anzeigen
    Und, wie siehts aus? Was für ein Modell des 1,9 JTD hast du eigentlich? Auch den mit 115 PS?

    Lass knacken!

    Kaje
    Habe das File gerade jetz draufgespielt, werde gleich Testen gehen ;D war absolut Problemlos, nur ganz wohl war mir dabei auch nicht, anspringen tut der Motor auf jeden Fall das ist schonmal gut.

    Nein meiner hat das Facelift 2 von 2004 mit 140 Ps 6 Gänge und 19V


    @ ETAPP du meinst diesen Schlauch hier!?:

    AGR aus.JPG


    @ kuuhju
    Das Kabel müsste Passen, zum auslesen und Flashen brauchst du nur das Galletto, das kannst du auch von Tom`s Seite runterladen, auf den Cd`s sollen ab und zu Vieren oben sein habe ich gehört, meine Cd die beim Galetto dabei war, war auch nur eine Billige Kopie.

    So, und ich gehe jetzt testen

    Danach werde ich berichten

    Grüße Max

    P.s. Drückt mir die Daumen

  28. #28
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hi Max,

    genau den Schlauch unter dieser "Dose" meinte ich! Hab bei der Gelegenheit gleich diese Spannschellen gegen Schraubschellen getauscht, da ich wahrscheinlich zu blöd oder ungeschickt bin, die Spannschellen ohne Zerstörung zu lösen Und nicht vergessen, die "Dose" mit Lumpen einzuwickeln!

    LG
    Matthias

  29. #29
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Etapp Beitrag anzeigen
    Hi Max,

    genau den Schlauch unter dieser "Dose" meinte ich! Hab bei der Gelegenheit gleich diese Spannschellen gegen Schraubschellen getauscht, da ich wahrscheinlich zu blöd oder ungeschickt bin, die Spannschellen ohne Zerstörung zu lösen Und nicht vergessen, die "Dose" mit Lumpen einzuwickeln!

    LG
    Matthias
    Hast du dabei den Schlauch komplett abgesteckt??
    Oder nur das kleine Rohr vom Spray mit eingeführt?

    Bist du auch mal wieder dazwischen ab und zu eine Runde gefahren? Hast du dabei den Schlauch wieder ganz angeschlossen?

    Grüße Max

  30. #30
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hi Max,

    ich hab den Schlauch komplett abgemacht und das Sprührohr vom Reiniger da einfach 'n paar cm reingesteckt. Dann eine "zweite Person" in Form eines Plastikstabes so zurecht geschnitten und zwischen Gaspedal und Sitz geklemmt, daß konstant ca 2000 giri anlagen und den Reiniger wie beschrieben in kurzen Intervallen eingesprüht. Sobald diese ca 2000 giri anliegen, ist in dem Schlauch genug Unterdruck, um das Reinigerzeugs einzusaugen.

    Die ersten 2-3 Sprühstöße hat sich der Motor bei mir ein bisschen "geschüttelt", danach ist mit jedem Sprühintervall die Drehzahl leicht angestiegen. Sobald die Drehzahl wieder auf ca 2000 war, hab ich nachgesprüht. Zwischendurch gefahren bin ich nicht, da mir ein freundlicher LiquiMolly-Mailkontakt mitgeteilt hat, daß das nicht notwendig ist und auch auf das Ergebnis keine Auswirkungen hat. Aber evtl. sollte nach ein paar km's eine weitere Kur gemacht werden.

    Hab schon gelesen, daß durch den Einsatz des Reinigers von erhöhtem Rußausstoß während der Behandlung und den ersten km's danach die Rede war, war bei mir aber absolut nicht der Fall. Aber bei mir wurde die Ansaugbrücke auch schon letztes Jahr mechanisch gereinigt und mein AGR ist seit Anfang des Jahres mit Blinddichtung sowieso zu.

    Achte wie gesagt nur darauf, daß diese "Dose" mit Lumpen umhüllt ist. Das kann böse Ölflecken im Motorraum geben.

    LG
    Matthias
    Geändert von Etapp (09.05.2012 um 20:54 Uhr)

  31. #31
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Okay danke, das klingt hilfreich,

    ich bin jetzt kurz c.a. 5 km gefahren, den Unterschied merkt man zwar, aber so voll umwerfend ist das noch nicht, habe das ganze aber noch nicht mit Liqui Moly Ansaugtraktreiniger gesäubert.

    Meine Frage nun:

    Merkt man nach dem Reinigen nochmal einen Unterschied zu vorher?

    Grüße Max

  32. #32
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Na ja Max, was hast Du denn vom ändern der Steuergerät-Kennfelder erwartet: softwaretechnische Hubraumvergrößerung auf 3.0 ltr oder nen zusätzlichen Zylinder oder Biturbo? Bei allem was Tom kann: zaubern gehört da nicht dazu! Die Maschine hat nunmal nur 1.9 ltr Hubraum verteilt auf 4 Zylinder mit dem bauseitigen Turbo. Und wenn Du mit dem Tom-File schon jetzt "den Unterschied merkst", hat's doch was gebracht. Viel Leistungssteigerung hält unsere Kupplung sowieso nicht aus, die beginnt dann sehr leicht zu rutschen, da die eigentlich werksseitig eh' schon fast am Limit gebaut ist. Und was Tom macht, schadet wenigstens dem Motor nicht, entgegen dem, was man teilweise so von anderem Chiptuning lesen kann.

    Und zum Ansaugtrakt-Reiniger: manche berichten von "spürbaren" Verbesserungen, ich selbst hab nach der ersten Anwendung keinen Unterschied fesgestellt
    Geändert von Etapp (09.05.2012 um 22:13 Uhr)

  33. #33
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Das weiß ich schon und das mach ich auch nicht

    Wichtig, war mir vor allm, dass das Agr unschädlich gemacht wird. Augiebig testen konnte ich das ja noch nicht (5km bisher), viele berichten sehr deutlich von einer Besserung, naja das werde ich morgen wenn ich zur Arbeit fahre sicherlich besser Ausprobieren können

    Naja du hast den Ansaugtrackt ja schonmal gereinigt und jeder Wagen ist unterschiedlich verrust ich bin auf jeden Fall noch gespannt, was es bringt

  34. #34
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Na ja, so ist das halt mit dem subjektiven Empfinden: wenn man eine gewisse Veränderung sehnlichst erwartet, wird man diese auch feststellen - völlig egal, ob die Veränderung dann tatsächlich eingetreten ist oder nicht. Die Erwartung bestimmt das Ergebnis!

    Objektiv kann nur z.B. der Vergleich des Verbrauchs anhand Nachtanken ermittelt werden. Aber dazu darf der Gasfuß nicht durch eine subjektive Erwartungshaltung beeinflusst sein.

    Ich hab heute das Tom-File aufgespielt und meiner lieben Frau NICHTS davon gesagt (außer daß ich hoffe, mit einem "Trick" die lästige Fehlermeldung endlich beseitigt zu haben). Da sie meist die Bella bewegt, hab ich in ein 1-2 Wochen dann ein WIRKLICH objektives Ergebnis. Ich frage meine Holde nicht mal, ob sie irgendwas bemerkt. Normalerweise ist sie da sehr sensibel und fragt selbst: " Das Auto ist irgendwie anders, was hast du da gemacht? ". So hat sie auch die Leistungssteigerung im unteren Drehzahlbereich bemerkt, als ich das AGR-Ventil mit einer Blinddichtung stillgelegt hab.

    Aber ich bleib drann und berichte weiter. Von meiner kurzen Probefahrt kann ich noch nichts aussagekräftiges mitteilen.

    LG
    Matthias
    Geändert von Etapp (09.05.2012 um 22:46 Uhr)

  35. #35
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Etapp Beitrag anzeigen
    Na ja, so ist das halt mit dem subjektiven Empfinden: wenn man eine gewisse Veränderung sehnlichst erwartet, wird man diese auch feststellen - völlig egal, ob die Veränderung dann tatsächlich eingetreten ist oder nicht. Die Erwartung bestimmt das Ergebnis!

    Objektiv kann nur z.B. der Vergleich des Verbrauchs anhand Nachtanken ermittelt werden. Aber dazu darf der Gasfuß nicht durch eine subjektive Erwartungshaltung beeinflusst sein.

    Ich hab heute das Tom-File aufgespielt und meiner lieben Frau NICHTS davon gesagt (außer daß ich hoffe, mit einem "Trick" die lästige Fehlermeldung endlich beseitigt zu haben). Da sie meist die Bella bewegt, hab ich in ein 1-2 Wochen dann ein WIRKLICH objektives Ergebnis. Ich frage meine Holde nicht mal, ob sie irgendwas bemerkt. Normalerweise ist sie da sehr sensibel und fragt selbst: " Das Auto ist irgendwie anders, was hast du da gemacht? ". So hat sie auch die Leistungssteigerung im unteren Drehzahlbereich bemerkt, als ich das AGR-Ventil mit einer Blinddichtung stillgelegt hab.

    Aber ich bleib drann und berichte weiter. Von meiner kurzen Probefahrt kann ich noch nichts aussagekräftiges mitteilen.

    LG
    Matthias
    Genau deshalb habe ich auch meine Freundin zur Testfahrt mitgenommen und Ihr nichts davon gesagt, Sie hat es auch bemerkt, heute, als ich zur Arbeit gefahren bin habe ich die Veränderung auch deutlich Feststellen können.

    Heute Abend, möchte ich noch den Ansaugtrackt reinigen, wenn ich dann noch eine Distanzscheibe bekomme, müsste das Kapitel abgeschlossen sein.

    Sollte die Kupplung in Absehbarer Zeit den Geist aufgeben, kommt ne Verstärkte rein dann werde ich die File mit mehr Leistungssteigerung raufspielen.

  36. #36
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Habe die Ansaugbrücke gereinigt mit dem Spray gerusst hat der Wagen nicht, was mir aber aufgefallen ist, ist dass aus dem "Döschen" wie Etapp gesagt hat, nur einige Tropfen Öl raus gekommen sind gespirtzt hat nix, dafür hat das "Döschen" durch den Lappen durch etwas geraucht. Ist das normal?

    Geruckelt hat der Motor auch nur minimal, Fehlermeldungen habe ich keine bekommen am Display.

    Mittlerweile habe ich den Wagen ausgiebig getestet, er geht wirklich spürbar besser.

    Grüße Max

  37. #37
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hi Max,

    ja, ne, ich meinte nicht, das da Motoröl "richtig" rausspritzt. Aber die paar heißen Öltropfchen die rauskommen, machen halt sofort Flecken. Und das rauchen ist ganz normal: das sind Öl- und Dieseldämpfe, die normalerweise mit der Verbrennungsluft angesaugt werden. Und diese Dämpfe in Verbindung mit dem Ruß über die Abgasrückführung führen zu den bekannten Problemen mit zugesetzten LDS und Ansaugbrücke. Manche hier leiten diese Dämpfe aus dem Kurbelgehäuse auch einfach ins Freie, so wie das bei älteren Fahrzeugen gemacht wurde.

    Bisschen Motorruckeln ist wohl normal, Fehlermeldung sollte bei dieser Behandlung auch keine kommen. Wenn überhaupt, wird nur am LMM eine geringere Luftmasse gemessen.

    Probefahren hat heute meine Frau übernommen und gefragt, ob gestern ich Ultimate-Diesel getankt hätte. Verbrauchsveränderung werde ich wohl in so einer Woche hoffentlich feststellen können. Aber bis jetzt bin ich mit Tom' File total zufrieden: ein weiterer Tag ohne Fehlermeldung!

    LG
    Matthias

  38. #38
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Das hab ich mir schon gedacht, war mir nur nicht ganz sicher weil es nicht so detailiert beschrieben war .

    Für den Rest kann ich Etapps Worten voll zustimmen

  39. #39
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Das mit dem File von Tom klingt echt interessant. Habt ihr mal nen Link zu seiner Homepage ?

    Mal ne Frage wegen Leistungssteigerung, hat mein 20V im 156 die gleiche Kupplung wie die im 159 ?

  40. #40
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Nein ich glaube nicht, aber die ist auch nicht die Stärkste, da darfste nicht zuviel die Leistung hochschrauben sonst schleift sie und du hast nicht lange Spaß daran, viele bauen einfach eine verstärkte Kupplung ein, weil sie eh bald durch ist.


    Der Link:
    Home - TomSa EvoJet engineering

    Grüße Max
    andyg gefällt das.

  41. #41
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von andyg Beitrag anzeigen
    Mal ne Frage wegen Leistungssteigerung, hat mein 20V im 156 die gleiche Kupplung wie die im 159 ?
    Wie sich die Modellreihen da unterscheiden weiß ich nicht. Aber ich kann mir vorstellen, daß die 5-Zyl.-Diesel sowieso eine andere (stärkere) Kupplung haben als die 4-Zyl. - unabhängig ob 156 oder 159. Rumpfmotor und Getriebe hat sich durch das "Facelift" doch eh' nicht groß geändert. (schon klar: mit dem 159 wurden alle Diesel EUR4, mit anderem Steuergerät bzw. Software und Swirlklappen im Ansaugtrakt)

    Solltest mal die SuFu quälen, vielleicht gibt die was her bezüglich Kupplung.

  42. #42
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Glaub mir die Suche hab ich schon viel bemüht
    Ich bräuchte einfach ne anständige original Fialfa - Ersatzteilliste und dann könnte man fleißig Nummern vergleichen .

  43. #43
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Guten Morgen!
    Hat jemand von euch im 156 1.9 eine verstärkte Kupplung drin und mehr als 30 nm Leistungssteigerung?

    Bei mir ist demnächst die Kupplung fällig, natürlich soll eine verstärkte Sachs rein. Bei dieser Gelegenheit bin ich am überlegen, ob ich Toms File die ich jetzt drin habe (+30nm), noch steigern lassen soll (+50-60nm).

    Hat jemand Erfahrung damit?

    Grüße Max

  44. #44
    Poweruser Avatar von Pay87
    Modell
    Alfa Romeo 156 SW 1.9 16V JTD 140PS
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    406

    Daumen hoch AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Eddy hat mir beim Einbau der Scheibe von Andy an meinen 1.9 JTD geholfen
    Da meiner, einer aus der ersten Modellreihen ist (11/2002) gab es auch keine Fehlermeldung

    So sah mein AGR aus.. Da haben wir nicht schlecht gestaunt!

    20120622_103325.jpg

  45. #45
    kuuhju
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Pay87 Beitrag anzeigen
    Eddy hat mir beim Einbau der Scheibe von Andy an meinen 1.9 JTD geholfen
    Da meiner, einer aus der ersten Modellreihen ist (11/2002) gab es auch keine Fehlermeldung

    So sah mein AGR aus.. Da haben wir nicht schlecht gestaunt!



    20120622_103325.jpg
    Glückwunsch Leider sehen alle AGR's die ich bis jetzt gesehen hab aus -.- Unglaublich. Hast du noch was anderes mit ner Dichtung stillgelegt und Tomsa's File drauf?

    Lass knacken!

    Kaje

  46. #46
    Poweruser Avatar von Pay87
    Modell
    Alfa Romeo 156 SW 1.9 16V JTD 140PS
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    406

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von kuuhju Beitrag anzeigen
    Glückwunsch Leider sehen alle AGR's die ich bis jetzt gesehen hab aus -.- Unglaublich. Hast du noch was anderes mit ner Dichtung stillgelegt und Tomsa's File drauf?

    Lass knacken!

    Kaje
    Sonst wurde nichts verändert!
    Tomsas file wäre interessant wenn ich eine Fehlermeldung erhalten hätte beim AGR, war aber bei meinem Motor nicht so

    Das Tuning ist mir etwas zu teuer.

  47. #47
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hey Pay 87,
    Freut mich für dich , das du ohne Fehlermeldung auskommst nach der Montage des Distanzstückes. Würde auch kein File aufspielen, wenn du keine Fehlermeldung bekommst.

    Mich nervt mittlerweile das löschen des Fehlers über Bluetooth. Kann man nicht einfach den kompletten Fehlerspeicher so überarbeiten, dass dieses Problem nichtmehr ausgewertet wird.

    Denke das Tuning über ein File von TomSa kann ich mir getrost sparen wenn meine Kupplung nur 15 Nm mehr ab kann ...

  48. #48
    Moderatore Avatar von Belli
    Modell
    156 GTA Selespeed & 159 SW 2.4 JTDM & MiTo 1.4TB
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    02799 Waltersdorf
    Beiträge
    3.189

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Ob man sich mehr Leistung draufmachen lässt ist ja jedem seine Sache... bei der programmierung wird ja nicht nur das AGR ausgeschalten sondern auch sonstige Einstellungen geändert um einen optimalen Wirkungsgrad des Motors zu erzielen.

    sei es die Turboregelung oder die Spritzzeitverstellung etc. Das AGR zu deaktivieren bringt ja schon enorme Vorteile... aber das komplette Paket macht noch viel mehr drauß...

    Zu teuer??? mhhh das rechnet sich aber auf jeden Fall, allein durch die Kraftstoffersparnis, innerhalb kurzer Zeit. Und teuer ist was anderes... wenn ich mir die Preise der "Mitbewerber" so anschaue...

    öhm und der Fehler kommt über kurz oder lang bei jedem... und wenn es nur im Fehlerspeicher steht... somit AU ausgeschlossen...

    wie schon mehrfach erwähnt, sind die AU Werte mit Umprogrammierung einfach nur perfekt!
    Geändert von Belli (30.06.2012 um 15:26 Uhr)
    guzzi97 gefällt das.
    Mit besten Grüßen

    Belli


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen." (Walter Röhrl)
    PS: KONTAKT NUR ÜBER EMAIL! Info@selespeed.de

  49. #49
    Poweruser Avatar von Pay87
    Modell
    Alfa Romeo 156 SW 1.9 16V JTD 140PS
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    406

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Die 90 EUR hätten sich gelohnt um die Fehlermeldung zu deaktivieren, keine Frage!
    Zum Glück habe ich aber keine

    Aber das Komplettpaket bringt einem nur etwas wenn man wirklich das Maximum an Leistung haben möchte + etwas Spritersparnis inkl. erhöhtem Verschleiß.

    Im Vergleich zu anderen Tunern ist das Angebot sicherlich okay, wenn man auf Tuning aus ist.

  50. #50
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Pay87 Beitrag anzeigen
    Aber das Komplettpaket bringt einem nur etwas wenn man wirklich das Maximum an Leistung haben möchte + etwas Spritersparnis inkl. erhöhtem Verschleiß.
    Ich sehe das nicht so eng, wiso erhöter verschleiß? Ich habe auch eine Leistungssteigerung von + 30 Nm drin, aber es ist ja nicht so, dass ich kontinuierlich am Limit fahre, das sind wahrschleinlich nicht mal 4% bei mir.
    Solange das nicht der Fall ist wird der erhöte Verschleiß wahrscheinlich einen nur ganz geringen bis garkeinen effekt haben. Zumindest ich sehe das so.

  51. #51
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    ..ihr habt es immer noch nicht verstanden..... :(

    Einfach das AGR stillegen ist nur die halbe Arbeit, es sollten auch die anderen Parameter angepasst werden..
    Belli hats super-gut beschrieben..

    Und, mit dem Fehler im Fehlerspeicher fällt mann 100% durch die AU

    Daher, die 90€ sind mehr als gut investiert...
    (bei mir hat es sich schon nach der 2'ten Tankfüllung armotisiert, weil ~ 1L /100km weniger Spritverbauch))
    mtbmax gefällt das.
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  52. #52
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von guzzi97 Beitrag anzeigen
    (bei mir hat es sich schon nach der 2'ten Tankfüllung armotisiert, weil ~ 1L /100km weniger Spritverbauch))
    Bei wechem Auto hast du diese Spritersparnis erzielt? Wie hoch war der Verbrauch vorher. Bei einem 1.9 klingt das nach extrem viel es sei denn, der Wagen hat unter dem AGR schon sichtlich gelitten.

  53. #53
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    @mtbmax : beim 159er 1.9er 16V, vorher im Schnitt 7.4L/100, jetzt, nach AGR & Software optimierung bei ~ 6.5L.

    Der "optimierte" Verbauch kommt u.a. daher, dass die DPF-Reinigung jetzt durchschn. jede 1.250km erfolgt,
    vor der optimierung wurde jede ~ 500km "gereinigt".

    Angabe : FES
    Geändert von guzzi97 (02.07.2012 um 14:47 Uhr)
    andyg gefällt das.
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  54. #54
    Poweruser Avatar von Pay87
    Modell
    Alfa Romeo 156 SW 1.9 16V JTD 140PS
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    406

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Ich sehe das nicht so eng, wiso erhöter verschleiß? Ich habe auch eine Leistungssteigerung von + 30 Nm drin, aber es ist ja nicht so, dass ich kontinuierlich am Limit fahre, das sind wahrschleinlich nicht mal 4% bei mir.
    Solange das nicht der Fall ist wird der erhöte Verschleiß wahrscheinlich einen nur ganz geringen bis garkeinen effekt haben. Zumindest ich sehe das so.
    Das mit der Leistung nicht ständig abrufen ist ein Argument. Außerdem wollen die meisten ja kaum den Wagen bis zum Ende fahren Ich will mal schauen wie lange der Motor mitmacht und da ich oft lange Strecken Vollgas fahre wäre der Verschleiss sicherlich höher mit Tuning..

    Wenn das Spritsparen hauptsächlich mit dem DPF zusammenhängt würde das sicherlich bei einem Wagen ohne DPF nicht viel bringen

  55. #55
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Pay87 Beitrag anzeigen
    Das mit der Leistung nicht ständig abrufen ist ein Argument. Außerdem wollen die meisten ja kaum den Wagen bis zum Ende fahren Ich will mal schauen wie lange der Motor mitmacht und da ich oft lange Strecken Vollgas fahre wäre der Verschleiss sicherlich höher mit Tuning..

    Wenn das Spritsparen hauptsächlich mit dem DPF zusammenhängt würde das sicherlich bei einem Wagen ohne DPF nicht viel bringen
    Ich denke nicht dass es besonders viel ausmacht es ist ja kein extremes Tuning und hier fahren alle eigentlich Problemlos damit herum, ist jedem seine Sache.
    Meinen Wagen will ich auf jeden Fall fahren bis er auseinander fällt . Muss für einen 1970er Mustang und ne schöne Alfa sparen

    Das stimmt nicht ganz so mit dem Vervrauch und DPF, meine 156 säuft seit dem Update deutlich weniger- ohne DPF

    Grüße Max

  56. #56
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Mein 156er braucht seit Einbau der Distanzscheibe ( ohne weiteres Chiptuning ) 0,8 L auf 100 km weniger.
    Ist ja auch kein Wunder , auf Geraden Landstraßen begrenzt auf 60 kmh kann ich jetzt ohne Probleme bei Tacho 70 das Tempomat im 5. Gang reinlegen Wäre vorher undenkbar gewesen ...
    guzzi97 gefällt das.

  57. #57
    Alter Hase Avatar von PuntoED
    Modell
    keinen mehr
    Registriert seit
    10.08.2010
    Ort
    Kirchheim b. München
    Beiträge
    2.172

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    So soll es sein

  58. #58
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    So Jungs ,
    möchte euch mal ein kurzes Feedback abgeben , nachdem ich die letzten Wochen einige Kilometer mit dem Alfa gefressen hab.
    Meine längste Strecke war zum Lago di Caldonazzo nach Norditalien. Die Strecke bestand jeweils aus ca. 580 km NonStop, sowie täglich zwischen 30 und 100 km teilweise sehr kurvige strecken mit grandiosen Steigungen ( Gebirgspässe rund um den See ) .

    Am krassesten viel mir der Spritverbrauch so wie die etwas niedrigere Kühlwassertemperatur auf. Spritverbrauch war auf der Langstrecke um 1.1 Liter geringer als vorher. Hatte letztes Jahr exakt die gleiche Strecke ohne Umbau hinter mir und auch damals schon auf dem Spritverbrauch geachtet, da wir uns den Sprit teilten. Dies ist die erste erfreuliche Nachricht.

    Was ich auch bemerkt hatte , beim Passfahren, dass nach einer Kehre im zweiten Gang der Rußaustoß fast nicht zu sehen war. Kann mich an das vorige Jahr erinnern, als ich einige Motorradfahrer regelrecht eingerußt hatte. Dies blieb diesmal aus.
    Desweiteren ist mir bei meiner Autowäsche zuhause aufgefallen, das meine komplette Heckstoßstange nicht mehr ansatzweiße so stark verrußt war, als bei vorhergehenden Längeren fahrten über viele km.

    Einzig die Sache mit der MKL nervt mich immer noch. Müsste doch eigentlich nicht das Problem sein diesen Fehler im Kennfeld zu eliminieren und neu aufzuspielen ( ohne Tuning ). Hat das schon jemand selbst gemacht und kann mir den Hinweiß auf die zu ändernden Werte geben.

    Gruß Andy ( der seinen 156er nicht mehr verkaufen will und wieder schwer begeistert ist )

  59. #59
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo an Alle!

    würde, wenn genügend Interesse besteht, eine Kleinserie an Adapterplatten fürs AGR sowie Blindplatten zwischen AGR und Ansaugbrücke produzieren! Versand an euch sollte kein Problem sein!

    Achtung! Hafte nicht für eventelle Schäden an euren Fahrzeugen oder Probleme mit dem Gesetz!
    Wenn jemand eine Zeichnung zur Hand hätte wäre ich sehr dankbar. So würde ich mir einigen Aufwand ersparen.
    Der Preis hängt natürlich von der Stückzahl ab die wir zusammenbekommen. Sollte aber nicht die Welt sein!


    Bei Interesse bitte PN!

    Grüße, Max

  60. #60
    andyg
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hey Max, evtl finde ich noch mein Programm auf DIN-ISO, hab es einfach im Lochkreisbohrzyklus unter Angabe von 3 Versatzwinkeln gefertigt.
    Ansonsten hätte ich auch noch ein paar Platten rumliegen...

  61. #61
    Junior
    Modell
    Alfa 159 1.9 JTDM 16V ti
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    7

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo allerseits bin neu hier und hab mir die ganze Sache bezüglich AGR Deaktivieren schon recht ausgiebig durchgelesen.
    159 Sportwagon Serie 1 1.9 JTDM 110kw 83tkm hab ihn am Freitag erst gekauft

    Ich würde das teil auch gerne umgehen nur bin ich mir nicht sicher wie ich konkret da rangehen soll. Bin auch leider kein Mechaniker, hab versucht den AGR ab zu bauen nur komme ich nicht an die untere schraube (die Motorseitig) heran. Da ist der Kabelstrang im weg (Gühkertzen glaub ich) und ich weis nicht ob es sin macht den ab zu zihen um da besser hin zu kommen!? Außerdem würde ich das ganze gern Software mäßig ändern wollen, Schon alleine wegen Fehlermeldung usw.
    So nun zu den Fragen hab mir so nen ODB USB Kabel bestellt soll ich den jetzt nur Software mäßig ändern oder nur Distanzscheibe dazwischen oder beides? Mir geht es eher weniger um Leistungs Steigerung sondern mehr um Motor Schonung wenn das mit mehr Leistung zusammen kommt auch nicht schlecht

    Sorry das Passt hier gar nicht rein ggf Löschen
    Geändert von AlexS76 (21.11.2012 um 14:49 Uhr)

  62. #62
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Du kannst das auch einfacher blockieren!
    Bei Fragen schreib mir ne PN!

    Grüße, Max
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  63. #63
    Poweruser Avatar von 20Vkarli
    Modell
    156 20V
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Austria
    Beiträge
    468

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Noch eine Frage an die 156er Fahrer welche das AGR mechanisch stillgelegt und von Tom rausprogrammieren lassen haben......sind Fehlermeldungen danach aufgetreten und wenn ja in welchem Zyklus (alle 100km, 1000, 5000, nur bei Beschleunigung in xxx Gang,.....was auch immer)?

    Und wenn welche aufgetreten sind, haben sich diese normal über FIATECUSCAN löschen lassen?

    Danke für Antworten!

  64. #64
    Poweruser Avatar von pate-diavolo
    Modell
    Alfa Romeo 159 2.4 JTDM - Mito QV, Giulietta 1.4 TB Multiair
    Registriert seit
    03.11.2010
    Ort
    Mühlacker
    Beiträge
    417

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Also seit per File stillgelegt, sind keine Fehlermeldungen mehr aufgetaucht ( seit ca. 10.000km). Und die Meldung zuvor haben sich mit FES ohne Probleme löschen lassen.
    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen."
    Walter Röhrl

  65. #65
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von 20Vkarli Beitrag anzeigen
    Noch eine Frage an die 156er Fahrer welche das AGR mechanisch stillgelegt und von Tom rausprogrammieren lassen haben......sind Fehlermeldungen danach aufgetreten und wenn ja in welchem Zyklus (alle 100km, 1000, 5000, nur bei Beschleunigung in xxx Gang,.....was auch immer)?

    Und wenn welche aufgetreten sind, haben sich diese normal über FIATECUSCAN löschen lassen?

    Danke für Antworten!
    Hi, hatte bei meiner 159 auch eine Fehlermeldung an der Motorkontrolleuchte nachdem ich das ausprogrammierte AGR aus-und eingebaut habe um es zu reinigen, ist nach einer Weile wieder verschwunden.
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  66. #66
    Steven156
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo Sagmal hast du noch das File von Tom für dem 1.9er und wenn Verkaufs du es mir.

  67. #67
    Poweruser Avatar von Pay87
    Modell
    Alfa Romeo 156 SW 1.9 16V JTD 140PS
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    406

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Abgesehen davon dass Tom's Arbeit nicht über "schwarz" Wege verkauft werden sollte, da die Arbeit wirklich gut ist und verhältnismäßig einen fairen Preis hat, wird dir das nichts bringen das File zu flashen. Denn selbst mit gleichem Motor, du hast nicht das identische Steuergerät und das heißt -> Motor bleibt aus
    Ich habe den gleichen Motor und auch Tom's File. Falls du also an einem defekt interessiert bist kann ich dir auch meins anbieten

  68. #68
    Steven156
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Okey alles klar. Kannst du mir sagen wie ich denn Tom erreichen kann.

    Beiträge automatisch zusammengeführt

    Okey alles klar. Kannst du mir sagen wie ich denn Tom erreichen kann.

  69. #69
    Poweruser Avatar von Pay87
    Modell
    Alfa Romeo 156 SW 1.9 16V JTD 140PS
    Registriert seit
    02.09.2011
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    406

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    eMail - EvoJet engineering

    Der Mann versteht Deutsch auch wenn die Seite auf Englisch ist

  70. #70
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Pay87 Beitrag anzeigen
    (...) wird dir das nichts bringen das File zu flashen. Denn selbst mit gleichem Motor, du hast nicht das identische Steuergerät und das heißt -> Motor bleibt aus
    Ich habe den gleichen Motor und auch Tom's File.
    Der Motor bleibt nicht nur aus, sondern das Motorsteuergerät wird dir um die Ohren fliegen! Weil bei jeder File die Wegfahrsperre neu codiert wird! Gleich wie bei jedem Softwareupdate!

    z.B.

    1 Motorsteuergerät mit Tom`s File
    2 AR Werksupdate drauf
    3 File neu auslesen und von Tom bearbeiten lassen
    4 dann erst korrigiertes File von Tom einspielen!

    Wer nach Punkt 2 direkt wieder das gleiche File von Tom draufspielt zerstört das MSG.

    Abgesehen davon ist jede File für jedes Auto personalisiert abgestimmt! Auch wenn du das selbe Auto hast ist das File eines anderen relativ nutzlos.

    UND alles zu cracken mag ja schön und gut sein, bei den Leistungen und Preisen von Tom wäre das aber regelrecht unverschämt. Wer sich eine Alfa leisten kann, sollte auch noch 190€ locker haben für Tom`s File.

    Grüße, Max
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  71. #71
    Steven156
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hey danke

  72. #72
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo Leute, bin neu hier.
    Bin durch google hier gelanded.
    Habe mich auch für die Stillegung des AGR entschieden, da mein 1.9 16v langsam etwas träge wird.
    Besonders interessant finde ich das mit diesem Toms File, wenn da gleich noch hier und da was optimiert wird.
    Nun zu meinen Fragen, btw mein 156er ist BJ Ende 2003, ist aber schon das Facelift modell.
    1. Durch eine mechanische Blockierung des AGR, wäre ich dann auch von MKL betroffen?
    2. Falls ja, würde Toms File das beheben?!
    3. Reicht Toms File alleine aus? Also ohne mechanische Deaktivierung?
    4. Was brauch ich alles für die MSG Modifizierung (kabel,software) ggf links,preise? Speicher löschen via android habe ich gelesen? auch interessant!

    Nebenbei meine Beobachtung des Fahrverhaltens, ist es überhaupt das Agr, aber schaden kanns ja nicht.
    Also ich habe den Wagen im Dezember 2011 gekauft und habe jetzt quasi 1 Jahr damit rum.
    Er hat jetzt 170000 km runter.
    Am Anfang wars der Hammer, Turbo kommt h geil, schub nach vorn, selbst im 4. gang noch spürbar.
    Mittlerweile recht träge unter dem Turbo, auch im 2. und 3. kurz bevor der Turbo kommt.
    Im 4. spürt man den Turbo zwar noch kommen, aber er schiebt nicht mehr deutlich nach vorn, verhält sich wie ein normaler Benziner beim hochdrehen.
    Weiss nicht, ob ich mir das alles nur einbilde, da gewohnheit.
    Habe leider auch kein Vergleichsauto hier in der region.
    TÜV/AU hab ich diesen Monat anstandslos bekommen.
    Habe auch keinerlei Fehlermeldungen im Display und keine MKL, nix.

    Was meint ihr dazu?


    MfG, Schnalli

  73. #73
    Alter Hase Avatar von _TRF_
    Modell
    Alfa Romeo 159 SW 2.4 JDTM
    Registriert seit
    09.05.2011
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.588

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    kurz und bündig um die Uhrzeit:
    * Bei Deaktivierung durch Toms File geht die MKL nicht an.
    * Eine reine Deaktiiverung durch Toms File würde auch reichen, ist aber nicht zu empfehlen.
    * Flash-Software und Treiber, sowie Anleitung gibt's auf Toms Homepage zum Download
    * Kabel: Galletto 1260 Schnittstelle zb aus der Bucht

    "Wir sprechen die gleiche Sprache - Deutsch und Österreichisch. Und das funktioniert." (Niki Lauda)

  74. #74
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Würde dir raten dich mal unter folgenden Links einzulesen sind langwierig, aber zahlen sich aus und sind interessant!
    Sollte die Lösung zu all deinen Problemen sein

    http://www.alfa-romeo-portal.de/arco...92s-24691.html

    http://www.alfa-romeo-portal.de/arco...men-19768.html

    http://www.alfa-romeo-portal.de/arco...gen-19869.html

    Grüße, Max

    Beiträge automatisch zusammengeführt

    Ach ja, Liqui Moly Ansaugbrückenreiniger nicht vergessen
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  75. #75
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Ok Dank erstmal für die antworten.
    Die anderen threads zieh ich mir heute abend nach der spatschicht rein.
    Bei meinem Modell und Baujahr würde also die mkl kommen?
    Die liqui Reinigung mach ich auch aber erst wenn eine erneute verunreinigung ausgeschlossen ist.
    Für das auslesen mit fes brauch ich dann ein anderes Kabel oder geht das von Tom?

  76. #76
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Wenn du Tom`s File drauf hast, wirst du KEINE Fehlermeldung bekommen. Wenn du das Agr mechanisch deaktiverst aber es nicht durch eine File ausprogrammierst, wird die Fehlermeldung erscheinen!

    Du solltest also beides machen Deaktivierung per File+Mechanisch durch eine AGR-Platte, ich empfehle eine Platte nach AGR-Zuleitung und vor dem AGR-Ventil. Noch besser wäre eine Platte direkt am Abgaskrümmer! Das ist aber schwieriger zu bewerkstelligen.

    Tom selbst wird dir kein Kabel verkaufen! Du kannst nur das Programm zum auslesen und aufspielen von Tom`s File auf seiner HP downloaden. Den Kabel bestellst du am besten bei Ebay. Den hier z.B.:

    OBD 2 II Interface VAG KKL USB VW Audi Seat Skoda Fehler Diagnose FTDI 2012 | eBay

    Das Kabel kannst du dann auch zum auslesen mit FES verwenden. Allerdings brauchst du dazu dann immer ein Gerät mit USB-Anschluss.
    Wenn du zusätzlich FES mit Android über das Handy bedienen willst, brauchst du ein anders Interface, da ja Kabellos. Sieh dich in den Theads um bei denen es um die Software geht, dort ist das recht gut beschrieben.

    Grüße, Max
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  77. #77
    Poweruser Avatar von 20Vkarli
    Modell
    156 20V
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Austria
    Beiträge
    468

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Les dir einfach die empfohlenen Threads durch.
    Mit dem Kabel was Max gepostet hat wirst du keine Software auslesen oder einspielen können, da brauchst du ein Galetto Kabel.
    Wie gesagt, lese dir die Threads durch und wenn dann noch Fragen sind einfach stellen.
    So ist's ein bisschen mühselig, und wie man anhand dem Tipp von Max sieht schleicht sich auch schnell mal ein Fehler ein.
    Meine Empfehlung:
    Check den Thread von djmg_uli, da ist im ersten Post alles genau beschrieben!
    Geändert von 20Vkarli (01.02.2013 um 13:26 Uhr)

  78. #78
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von 20Vkarli Beitrag anzeigen
    Mit dem Kabel was Max gepostet hat wirst du keine Software auslesen oder einspielen können, da brauchst du ein Galetto Kabel.
    Hä?? Komme grad`nicht mit, wieso sollte damit nicht das Auslesen und Flashen gehen? Ich hab` auch nur so ein Kabel!

    Grüße, Max
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  79. #79
    Poweruser Avatar von 20Vkarli
    Modell
    156 20V
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Austria
    Beiträge
    468

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Hä?? Komme grad`nicht mit, wieso sollte damit nicht das Auslesen und Flashen gehen? Ich hab` auch nur so ein Kabel!

    Grüße, Max
    Bist du dir sicher Max?
    Also soweit ich weiß kann man mit dem KKL Interface keine Kennfelder auslesen bzw. einspielen, dazu benötigt man ein Galletto Kabel.
    Aus Erfahrung, da selbst bei meiner Bella verwendet, kann ich dieses Kabel empfehlen. Hat bei mir problemlos funktioniert.
    Galletto 1260 Eobd ECU Chip Tuning-Tool Flasher 1250: Amazon.de: Elektronik

  80. #80
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Das Galetto 1260 würde schon öfters erwähnt, schade bei amazon ist es nicht verfügbar.
    Hat jemand nen anderen Bezugspunkt?
    Edit: hat sich erledigt, gibts bei ebay um 15 euro, habs nur falsch geschrieben^^
    Da gehe ich lieber auf nummer sicher und nehme das was 100 prozent kompatibel ist.

    @mtbmax, steht das angebot in deiner signatur noch? hast du noch agr platten? Kannst mich ja mal PNèn.

    @ all

    ist hier jemand der den 1.9er 140 ps mit toms file auf 30 oder 60 nm mehr getunt hat?
    ist der unterschied krass?
    was sagt der prüfstand?
    Geändert von Schnalli (02.02.2013 um 00:21 Uhr)

  81. #81
    Administratore Avatar von Andre
    Modell
    Giulietta 1.8 TBI QV, GTV 916 V6 im Schlafmodus
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    26.924

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Lass es sein, denn dann fängt die Kupplung an zu rutschen bei Volllast.
    Biete JTD, TBI, TJET, Multiair Chiptuning Stage 1, AGR OFF, DPF OFF, Wegfahrsperren und Lambdasonden Programmierung, Fehlerauslesen und -löschen, Service Reset, Selespeed Reparaturen, Leistungsmessung.
    Anfragen bitte per PN oder an andre.schubert@italoecu.de
    Facebook:ItaloEcu


  82. #82
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    bei 30 nm auch schon?
    macht der tom auch optimierungen ohne die nm zu erhöhen?
    turboloch, spritverbrauch senken zb?
    Geändert von Schnalli (02.02.2013 um 01:09 Uhr)

  83. #83
    Poweruser Avatar von 20Vkarli
    Modell
    156 20V
    Registriert seit
    22.03.2012
    Ort
    Austria
    Beiträge
    468

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Schnalli Beitrag anzeigen
    bei 30 nm auch schon?
    macht der tom auch optimierungen ohne die nm zu erhöhen?
    turboloch, spritverbrauch senken zb?
    So richtig eingelesen scheinst dich ja noch nicht zu haben :lol:

    Max hatte den 1.9er mit Tuning, frag ihn mal.

    Und ja, Tom macht:

    -nur AGR rausprogrammieren
    oder
    -AGR rausprogrammieren und Optimierung (Anfahrschwäche, Verbrauch,...)
    oder
    -Punkt1 und 2 + Tuning

  84. #84
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    @ 20Vkarli:
    Sorry, ja du hattest recht, mit dem Kabel den ich gepostet habe kann man nicht auslesen und flashen! War Quatsch! sorry!

    @Schnalli:

    Hatte die 156 1.9 16V Limo 6-Gang 140Ps mit Facelift 2!
    Als ich sie gekauft habe, habe ich schon gemerkt dass es die Kupplung nicht mehr lange mitmachen wird. Das Ausrücklager hat geknackst usw..

    Trotzdem habe ich dann Tom`s File (volles Paket) raufgespielt und Tuning mit +30 Nm. Das hat einige Monate problemlos funktioniert nichts geschliffen, o.ä. Nach guten 8 Monaten wäre die Kupplung aber fällig gewesen, hat begonnen zu schleifen, usw.
    Das lag aber wohl mehr daran, dass die Kupplung schon hin war, als ich das Auto gekauft habe als am Tuning.
    Hatte geplant, eine verstärkte Kupplung einzubauen und dann die File mit +60Nm rauf zu spielen. Dazu kam es leider nie, da mir im Oktober einer reingedrescht ist.

    Mein Fazit: Wenn die Kupplung noch gesund ist, hält die Alfa die +30 Nm locker aus und machen sehr viel Spaß beim Fahren.

    Hätte ich nochmal eine 156 würde ich wieder das selbe tun!

    Grüße, Max
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  85. #85
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    danke für die antwort und erfahrungsbericht.
    ich denke mal auch ich mach die 30 nm, wenn die kupplung dann mal kommt, wird sie halt erneuert und verstärkt.

  86. #86
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    ..naja, also meine Kupplung (km-Stand ~ 70.tsd) hat im kalten Zustand mit 30Nm mehr, sofort "gerutscht".
    Daher, wieder auf "nornal" Werte von Tom ändern lassen und seitdem, null Probleme..
    Tom hat auf meine bitte noch die Anfahrtschwäche (jetzt kommt der Turbo schon bei ~ 1.300 giri)
    und das kleine Turboloch bei ~ 2.600 und 2.900 giri eliminiert.

    Ich bin seither ~20.tsd km gefahren und kann TOM uneingeschränkt empfehlen
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  87. #87
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    hmm ist das echt so krass die 30 nm....
    wie sieht es denn bei einer nachträglichen änderung seitens tom aus?
    nachbezahlen oder wird es als support gemacht?

  88. #88
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    So, hab heut noch mal mit meinem Vorbesitzer geredet, die Kupplung samt Ausrücklager ist schon neu!
    Hat er gleich zusammen mit einer Getriebeüberholung gemacht, sehr fein
    Hab ich schonmal wieder paar teure Sachen gespart^^

    Dann werde ich bedenkenlos die +30 NM via Tom mal antesten.

  89. #89
    Münsteraner CarHiFi_Speziallist Avatar von guzzi97
    Modell
    156-SW GTA; Fiat 500 Limo 77-KW, Lounge
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    10.251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    ..also i.d.R. "bessert" Tom kostenlos nach...
    Aerodynamik ist was für Leute die keine Motoren bauen können (Enzo Ferrari)

  90. #90
    Finn
    Gast
    Da kann ich beipflichten, Tom bessert alle Wünsche nach.

    Kann mir wer nochmal kurz erklären wieso ich es auch mechanisch verschließen soll?
    Hab toms file drinne und läuft seit nem Jahr sehr gut ;D

    Gibt's durch verschließen an bestimmten Stellen Performance Verbesserungen?

  91. #91
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Performance-Verbesserungen gibt es nur, wenn du das Agr direkt am Abgaskrümer stillegst. Das ist aber etwas kompliziert.

    Mechanisch verschließen, solltest du das AGR deshalb, weil sich das AGR (durch die zunehmende Verschmutzung der weiterhin zugeführten Abgase), das AGR u.U. sich wieder öffnen kann/könnte und so wieder Abgase in das Ansaugsystem gelangen könnten.
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  92. #92
    Finn
    Gast
    Kann wer beschreiben wie man es da verschließt? Geht denn ja wohl mit bellis platte. Inwiefern ist eine Veränderung zu spüren?

  93. #93
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Keine Veränderungen nur Gewissheit das kein neuer Dreck reinkommt.
    Mit max seiner Platte machst du sogar das Agr direkt am Eingang dicht. Also kommt nicht mal was ins Agr.

  94. #94
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von MrCudi1207 Beitrag anzeigen
    Kann wer beschreiben wie man es da verschließt? Geht denn ja wohl mit bellis platte. Inwiefern ist eine Veränderung zu spüren?

    Schick mir mal eine PN mit deiner Email dann schicke ich dir eine Anleitung zum Einbau.

    Wie Schnalli schon sagt, spürst du keinen Unterschied. Weder mit meiner -noch mit Bellis Platte.

    Einen Unterschied spürst du erst dann, wenn du das AGR direkt am Abgaskrümmer lahmlegst, das ist aber etwas komplizierter, aber weder ich, noch Belli haben bisher die Platten dazu produziert. Dabei sollte der Turbo besser ansprechen, weil nicht erst die ganze Zuleitung mit Abgasen "befüllt" werden muss, bis der Turbo Druck aufbaut. Habe vor solche Platten zu produzieren, wenn`s Belli nicht tut.

    Grüße, Max
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  95. #95
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Da nehme ich dann auch eine von

  96. #96
    Aufsteiger
    Modell
    Alfa Romeo 156 Q4 Crosswagon 1,9l 16V JTDM Bj. 2005, Duetto Spider 1750, Porsche 912, Yamaha Xt500
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Rhein Neckar Valley ( Alfa Hähn Land )
    Beiträge
    232

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von mtbmax Beitrag anzeigen
    Einen Unterschied spürst du erst dann, wenn du das AGR direkt am Abgaskrümmer lahmlegst, das ist aber etwas komplizierter, aber weder ich, noch Belli haben bisher die Platten dazu produziert. Dabei sollte der Turbo besser ansprechen, weil nicht erst die ganze Zuleitung mit Abgasen "befüllt" werden muss, bis der Turbo Druck aufbaut. Habe vor solche Platten zu produzieren, wenn`s Belli nicht tut.

    Grüße, Max
    ich würde auch eine nehmen. Ich denke da kommen schon einige zusammen. Kannst schon mal die Maschine anwerfen
    Wahrscheinlich schmeisse ich das ganze Abgasrückführungsrohr raus, wozu denn noch das Gelumps, heizt doch sowieso nicht mehr und den Thermstat kann man kurzschliessen.

    Duetto156

  97. #97
    Lebendes Lexikon
    Modell
    159 SW 1.9 Qtronic
    Registriert seit
    03.01.2012
    Ort
    Südtirol (Italien)
    Beiträge
    1.202

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Hallo!

    Belli hat mal gesagt, dass er auch solche machen wird, irch weis jetzt nicht ob er die macht. Wenn nicht muss halt ich ran. Wäre neugierig ob es reicht für alle Fahrzeugmodelle eine einzige Platte zu produzieren.
    Habe AGR-Platten lagernd! Bei Interesse bitte PN!


  98. #98
    Schnalli
    Gast

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Danke mtbmax. Die AGR Platte ist heute gekommen

  99. #99
    Poweruser Avatar von Pino156
    Modell
    Alfa 159 1.9 JTDM 16 V + 156 1.8 TS
    Registriert seit
    01.01.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    251

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    auch wenn zu diesem Thema wohl schon alles gesagt ist was zu sagen wäre, eine Frage habe ich da noch! Wozu brauchen die JTD's und ihre Brüder iegentlich einen Luftfilter wenn das AGR dann jede Menge Dreck direkt in die Ansaugbrücke bläst?

    OK, 2 Fragen: Wie soll ein Dieselzusatz die Ansaugkanäle reinigen wenn doch der Diesel direkt in die Zylinder eingespritzt wird (also gar nicht in den Ansaugtrakt gelangt) oder irre ich mich da?

  100. #100
    Insider Avatar von Etapp
    Modell
    Spider Fastback 115.38 2.0 Veloce 93 kW EZ 1979, 156SW 1.9 16V JTDM 103 kW EZ 2004
    Registriert seit
    26.01.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    698

    AW: AGR Ventil deaktivieren im 156 2.4 JTD 20V

    Zitat Zitat von Pino156 Beitrag anzeigen
    auch wenn zu diesem Thema wohl schon alles gesagt ist was zu sagen wäre, eine Frage habe ich da noch! Wozu brauchen die JTD's und ihre Brüder iegentlich einen Luftfilter wenn das AGR dann jede Menge Dreck direkt in die Ansaugbrücke bläst?

    OK, 2 Fragen: Wie soll ein Dieselzusatz die Ansaugkanäle reinigen wenn doch der Diesel direkt in die Zylinder eingespritzt wird (also gar nicht in den Ansaugtrakt gelangt) oder irre ich mich da?
    Zum Ersten:
    Der Lufi kann und soll kleinere Steinchen u.ä. davon abhalten, Turbo, Ventile und Laufbuchsen nachhaltig zu schädigen - Staub (wie auch Ruß) tut normalerweise nix und Katzen, Krokodile, Giraffen oder ähnlich große Teile können normalerweise nicht vom Motor "eingeatmet" werden. Der Ruß, der durch das AGR eingesaugt wird, ist ja auch für sich alleine nicht weiter schlimm - "böse" wird der Ruß in Verbindung mit den unvermeidlichen Öldämpfen aus Kubelgehäuseentlüftung (KGE) und geringem Ölspray von den Turbo-Gleitlagern: das Ganze setzt sich als "Gemengelage" in Ladeluftkühler (LLK) und Ansaugbrücke ab und kann zu partieller Verengung der Ladeluftstrecke und Ansaugkanäle führen.

    Zum Zweiten: berechtigte Frage!!! Aber geworben wird immer wieder damit. Mir konnte aber auch noch niemand wirklich erklären, wie solch ein Sprit-Zusatz nach dem Verbrennungsvorgang im Kolben noch in der Ansaugbrücke wirksam sein können soll, nochdazu die Abgasrückführung ja eigentlich nur zeitweilig aktiv ist (oder sein sollte)...
    Pino156 gefällt das.
    LG, Matthias

    Mi scusi, per favore. Non posso mica fare i miracoli!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. AGR deaktivieren, DPF Intervalle verlängern und Leistung steigern – so geht’s!
    Von djmg_uli im Forum Alfa Romeo 159 / Brera / Spider 939
    Antworten: 2230
    Letzter Beitrag: 06.03.2017, 08:55
  2. Reifendrucksensoren deaktivieren ?
    Von Wolf20VT im Forum Diagnosesoftware / OBD1 / OBD2 / CAN Bus
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.2015, 16:06
  3. Blue&Me Nav - Meldung "Wiederaufnahme einer Route" deaktivieren ...
    Von Allfisti im Forum Car Hifi -Navigation - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 09:46
  4. Alarmanlage deaktivieren mal anders.
    Von Charlie.Waffles im Forum Alfa Romeo 147 und GT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 08:02
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.12.2007, 13:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •